Kreatives und professionelles Recycling feuerfester/keramischer Werkstoffe

Den Ursprung und die Basis des Bereichs Minerals Recovery stellt die im Jahre 1956 gegründete Mineralmahlwerk Westerwald Horn GmbH & Co KG dar.

Unsere europaweite Präsenz und die Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb machen uns in Europa zu einem vertrauensvollen Partner in Sachen nachhaltiger und rechtssicherer Entsorgung. Zentraler Bestandteil unseres Produktportfolios ist die Herstellung von regenerativen Materialien, meist basierend auf feuerfesten Reststoffen wie sie in Stahl-, Glas-, Nichteisenmetall-, Kalk-, Zement- und chemischer Industrie anfallen. Wir sind privilegiert befähigt feuerfeste/keramische Reststoffe und Abfälle anzunehmen und diese nach der Verarbeitung als Produkt zu vertreiben.

Die produzierten „Regenerate“ dienen als Ersatz oder Ergänzung für viele in der Feuerfestindustrie oder Metallurgie eingesetzten Rohstoffe. Diese teilweise völlig gegensätzlichen Anforderungen bedürfen fachkundiger Kompetenz und Erfahrung hinsichtlich der eingesetzten Rohstoffe, beispielsweise im Bezug auf chemische oder mineralogische Zusammensetzung und Eigenschaften, oder dem Verhalten bei bestimmten Temperaturen.

Darum kümmert sich ein hochqualifiziertes Team von Ingenieuren u. a. aus den Bereichen Keramik, Metallurgie, Mineralogie und Chemie um die vielfältigen Möglichkeiten des Einsatzes von regenerativen Rohstoffen zu ermöglichen und die kostenintensive Beseitigung auf einer Deponie zu vermeiden.