Mineralmahlwerk Westerwald Horn GmbH & Co. KG

Am Standort Weitefeld werden Feuerfestausbrüche aus der Eisen-, Stahl-, Glas-, Kalk-, Zement- und NE-Metall-Herstellung aufbereitet und dem Recycling zugeführt. Das Material – beispielsweise Bauxit, Andalusit, Magcarbon, Cohart Zac oder Schamotte – wird sortiert und zerkleinert, vermahlen und getrocknet. Auch jungfräuliche Rohstoffe (z. B. Sintermagnesit) oder Rohstoffe auf Tonerdebasis werden in Weitefeld gemahlen. Die Weiterverarbeitung zu Massen für einfache oder anspruchsvollere Anwendungen erfolgt in leistungsstarken Mischanlagen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Lohnmischungen nach vorgegebener Rezeptur. Die fast vollautomatische Anlage garantiert einen verlässlichen und wirtschaftlichen Betrieb. Durch die gleichbleibende Kornverteilung jeder Produktmischung und die weit gehende Reduzierung des Über- und Unterkornanteils sichern wir die gleichbleibend hohe Qualität der Endprodukte.