Anfragekorb

Zahnarztpraxis

Wasser aus Dentaleinheiten

Das Wasser aus einer zahnärztlichen Behandlungseinheit unterliegt besonderen hygienischen Anforderungen. Die Qualitätsanforderungen, denen das Wasser aus einer Dentaleinheit unterliegt, werden von der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) am Robert-Koch-Institut (RKI) festgelegt.

In der RKI-Empfehlung „Infektionsprävention in der Zahlheilkunde - Anforderungen an die Hygiene“ wird mindestens eine jährliche Bestimmung der Gesamtkeimzahl (als Koloniezahl bei 36 °C) und eine Untersuchung auf Legionellen empfohlen. Bei der Behandlung immunsupprimierter Patienten sollte das Wasser zudem frei von Keimen der Gattung Pseudomonaden sein.

Wir bieten Ihnen die geforderten regelmäßigen mikrobiologischen Untersuchungen des Wassers aus Ihren zahnärztlichen Behandlungseinheiten an.

Wir beraten Sie dazu gerne im Vorfeld und erstellen Ihnen ein kostenloses und an Ihre Fragestellung angepasstes Angebot.

Unser Leistungsangebot:

  • Zusendung der von Ihnen benötigten sterilen Probenahmeflaschen mit Durchführungsanleitung sowie Kühlmittel für die Rücksendung
  • Mikrobiologische Untersuchung des Wassers aus den Dentaleinheiten auf die Parameter:
    • Gesamtkeimzahl (als Koloniezahl bei 36 °C)
    • Legionellen
    • Pseudomonas aeruginosa
  • Prüfbericht mit Bezug auf aktuelle Richtwerte der RKI-Empfehlung
  • Gern erinnern wir Sie auch an die jährlich wiederkehrenden Untersuchungen

Bei Anfragen zu diesen Analysen wenden Sie sich bitte an unser Labor-Team unter: anfrage-analytics@horn-co.de

Ihre Ansprechpartner

Dorothea Egbun
Projektmanagement
+49 2762 9740-17
+49 2762 9740-11
Sylvia Eckhardt
Abteilungsleitung Mikrobiologie
+49 2762 9740-83
+49 2762 9740-11